arbeitslosennetz home


Arbeitslosigkeit
  News
  Fälle & Berichte
  Rechtshilfe
  Downloads
  Aktionen
  Projekte
  Links
Gewerkschaft
Termine

Feedback
über uns

 

Offener Brief an Herbert Buchinger betreffend wirkungslose Bewerbungstrainings

Sehr geehrter Herr Herbert Buchinger,

vor kurzem berichteten Medien in Deutschland, dass einer aktuell veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit zufolge, die Bewerbungstrainings fast nichts bringen: TeilnehmerInnen von Bewerbungstrainings unterscheiden sich in den Jobchanchen fast gar nicht von durchschnittlichen Arbeit suchenden. In Teilgruppen haben die Bewerbungstrainings sogar negative Effekte.

Laut telepolisch hätten Bewerbungstrainings bei einer Betrachtung des Phänomens mit ethnologischem Instrumentarium bemerkenswerte funktionale Ähnlichkeiten mit "magischen" Praktiken.

Spiegel online: Studie zu Hartz IV: Bewerbungstrainings bringen nichts
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,658705,00.html

IAB-Kurzbericht: Auf den Inhalt kommt es an
http://doku.iab.de/kurzber/2009/kb2309.pdf

telepolisch: Bewerbungstraining ist wirkungslos
http://www.heise.de/tp/blogs/8/146496

Die Magie der Bewerbung
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22146/1.html

Ich werde eine Presseaussendung zum Thema machen und bitte daher um Stellungnahme zu folgenden Fragen:

  • Wie gross ist das AMS-Budget für Bewerbungstrainings im laufenden Jahr, wie gross das gesamte Budget für AMS-Massnahmen?
  • Wieviele Menschen wurden/werden heuer zu Bewerbungstrainings zugewiesen?
  • Wie ist die derzeitige Tendenz beim Einsatz von Bewerbungstrainings (steigend/sinkend)?
  • Was sollen Bewerbungstrainings bringen, wenn es einfach zu wenige Arbeitsplätze für immer mehr Arbeit suchende gibt?
  • Was sagt das AMS-Qualitätsmangement bzw. die AMS-eigene Forschung zur Wirkung von Bewerbungstrainings?
  • Welche Schlüsse ziehen Sie aus den zitierten Studien? Was sind die Konsequenzen für das AMS?
  • Warum hat das AMS sich dafür eingesetzt, das offenbar wirkunslose Intstrumentarium der Bewerbungstrainings durch die AlVG-Novelle 2007 mit menschenrechtswidrigen Bezugsperren (Existenzentzug) sanktionierbar zu machen?
  • Warum schädigt das AMS die Versichertengemeinschaft, in dem es viel Geld für offenbar wirkunslose Zwangsmassnahmen ausgibt?

Mit freundlichen Grüssen

Martin Mair
arbeitslsoennetz.org - Aktive Arbeitslose

 mehr Sucheoptionen

Impressum

Media Austria Unterstützt von Media Austria
Webhosting & Webdesign